Menu
Versicherungen verstehen

Was ändert sich ab 60plus?

Was ändert sich ab 60plus?

 02.11.2017  Versicherungen verstehen  0 Kommentare  Sabine Samel

 Finanzen, Versicherungen, Vorsorge und Pflege

Der Wechsel vom Berufsleben in den Ruhestand ist ein gewaltiger Einschnitt, der mit viel Unsicherheit verbunden ist. Jetzt gilt es wichtige Entscheidungen zu treffen, bevor die Versäumnisse einen einholen. Die finanzielle Situation muss völlig neu bewertet werden. Rente und Pensionen allein schränken den Lebensstandard ein. Umso wichtiger frühzeitig Kapitalanlagen auf die neue Lebenssituation hin zu optimieren, Kostenfaktoren wie Versicherungen auf den Prüfstand zu stellen oder zu wissen, was man hinzuverdienen kann. Aber auch Entscheidungen rund um die Gesundheit, Pflege und das Erbe müssen - wenn noch nicht geschehen – jetzt dringend getroffen werden.

Dieser Ratgeber gibt Ihnen Sicherheit, die neue Situation individuell optimal anzugehen und rechtzeitig die richtigen Entscheidungen für einen geruhsamen Ruhestand zu treffen.

  • Wie kann ich meinen Lebensstandard halten?
  • Was muss ich zu Renteneintritt, Rentenhöhe und Hinzuverdienst wissen?
  • Welche Kapitalanlagen gehören auf den Prüfstand?
  • Auf meine private Krankenversicherung bezahlbar und wie kann ich in die gesetzliche Krankenversicherung wechseln?
  • Welche Versicherungen brauche ich nicht mehr oder müssen angepasst werden?
  • Bin ich in Fragen der Gesundheit und Pflege rechtlich gut abgesichert?
  • Brauche ich eine Patientenverfügung, Betreuungsverfügung oder Vorsorgevollmacht?
  • Was muss ich zur rechtlichen und finanziellen Absicherung meiner Angehörigen tun?
  • Brauche ich ein Testament?


Was ändert sich ab 60plus?: Finanzen, Versicherungen, Vorsorge und Pflege, Akademische Arbeitsgemeinschaft (Hrsg.), Mannheim, 330 S., ISBN 978-3-86817-828-9, 2017. Preis: 14,95 Euro.

 


Eigenen Kommentar abgeben
Name*
E-Mail* (wird nicht veröffentlicht)
Ihr Kommentar*
 

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Mit Absenden einen Kommentars erklären Sie sich mit den rechtlichen Hinweisen und den Kommentarrichtlinien einverstanden.