Menu
EIOPA

EIOPA

07.02.2022

Digitalization, Price Optimization and Transparancy: enhanced concerns for consumers revealed by EIOPA

In its recent annual Consumer Trends Report of January 2022 EIOPA points out the main "trends" in the sectors of insurances (life and non-life) and pensions (occupational and private) throughout Europe with special regard to digitalization, claims handling, price optimization techniques, product complexity and transparency. We will highlight some of the most important results of this report.

Mehr lesen
BdV in Europa
0 Kommentare Christian Gülich

24.11.2021

Allianz-Bäte: Sturmspitze gegen den Sozialismus

Deutlich geht er ins Gericht mit der EU-Versicherungsaufsicht, der EIOPA. Oliver Bäte, Vorstandschef der Allianz, redet Klartext. Die europäischen Aufseher machten sich für „Sozialismus“ stark und verursachten „totales Chaos“! Die EIOPA hätte mit einem Appell die gesamte Versicherungsbranche zu einem „Desaster“ geführt!

Mehr lesen
Kleinleins Klartext
0 Kommentare Axel Kleinlein

18.05.2021

Enhanced digitalization and advice on private retirement provision

The subject for my presentation … is „enhanced digitalization and advice on private retirement provision“. The reason why I proposed this subject is quite simple. As we all know, there are two major impacts of the ongoing pandemic for insurers in Europe and even world-wide:

Mehr lesen
BdV in Europa
0 Kommentare Christian Gülich

05.02.2019

Verbrauchertrends bei Finanzprodukten in Europa - Kritische Anmerkungen

Im vergangenen Dezember hat die Europäische Versicherungsaufsicht EIOPA in Frankfurt/Main die aktuelle Ausgabe ihres jährlichen Berichts zu Verbrauchertrends vorgestellt. Digitalisierung und Beschwerdegründe sind zwei der Schwerpunkte dieses Berichts, dessen Datenbasis im Wesentlichen dieselbe geblieben ist wie vor zwei Jahren.

Mehr lesen
BdV in Europa
0 Kommentare Christian Gülich

09.01.2019

Es kommt nicht nur auf Zahlen an

Vorgestern wurde ich gefragt, ob ich als Verbraucherschützer denn nicht sehr glücklich sein müsste, dass die deutschen Lebensversicherer so hohe Solvenzquoten haben. Schließlich wäre damit doch dann alles in Ordnung und alles wäre sicher. Wie Sie sich vorstellen können, kann ich einen solchen Optimismus nicht teilen. Warum?

Mehr lesen
Kleinleins Klartext
0 Kommentare Axel Kleinlein

17.12.2018

Das bewegte den BdV 2018

Vertriebsrichtlinie, Überschussbeteiligung, Run-Off der Lebensversicherungen, Provisionsdeckel, Evaluierung des LVRG. Es stand viel an in diesem Jahr im Bereich der Versicherungen. Und entsprechend auch für den Verbraucherschutz. Was den Bund der Versicherten e. V. in diesem Jahr besonders bewegt und umtrieben hat – wir haben mal zurückgeblickt.

Mehr lesen
Versicherungen verstehen
0 Kommentare Claudia Frenz

18.12.2017

Kann die EU bei der privaten Altersvorsorge helfen?

Die private Altersvorsorge steckt Europa-weit in einem Dilemma: zwar wird (fast) überall fleißig gespart, aber dennoch gibt es zunehmend Zweifel, ob es im Alter ein Auskommen mit dem verfügbaren Einkommen gibt? Eine neue Studie von Better Finance belegt das umfassend. Wäre deshalb das neue, von der EU-Kommission vorgeschlagene pan-europäische Rentenprodukt PEPP ein Ausweg? Der BdV hat sich hierzu erneut öffentlich eingebracht und nennt klare Voraussetzungen.

Mehr lesen
BdV in Europa
0 Kommentare Christian Gülich

24.10.2017

PEPP - „ein echtes europäisches, sicheres, transparentes und kosteneffizientes Produkt für die langfristige Altersvorsorge"

BdV-Kollege Christian Gülich im Gespräch mit Dr. Manuela Zweimüller, Head of the Policy Department, und Katja Würtz, Head of Consumer Protection Department of EIOPA - European Insurance and Occupational Pensions Authority.

Mehr lesen
BdV in Europa
0 Kommentare Christian Gülich

23.02.2017

Mehr Durchblick vor Vertragsabschluss: das neue EU-Produktinformationsblatt

Ein bisher weniger im Rampenlicht stehender Aspekt der neuen EU-Vertriebsrichtlinie IDD besteht darin, dass ein einheitliches Produktinformationsblatt (PIB) auch für alle Nicht-Leben-Versicherungssparten eingeführt werden soll. Die offizielle englische Bezeichnung dafür lautet IPID („Insurance Product Information Document“), zu Deutsch „Informationsblatt zu Versicherungsprodukten“.

Mehr lesen
BdV in Europa
0 Kommentare Christian Gülich

06.02.2017

Was bewegt die Versicherungsnehmer in der EU?

Im Dezember 2016 hat die Europäische Versicherungsaufsicht EIOPA mit Sitz in Frankfurt am Main ihren mittlerweile fünften Bericht über „Verbrauchertrends“ („Consumer Trends Report“) in der EU veröffentlicht. 

Mehr lesen
BdV in Europa
0 Kommentare Christian Gülich