Menu
Versicherungen verstehen

Bei 427 Millionen Versicherungsverträgen in Deutschland mag man sich das Kleingedruckte dazu gar nicht vorstellen. Aber: Bei mehr als 1,45 Billionen Euro Kapitalanlagen, die dahinter stecken, lohnt sich ein Auseinandersetzen mit der bisweilen komplizierten und sperrigen Materie. Denn es geht schließlich um das Geld und die Leistungen der Versicherten. Damit Versicherungen kein Buch mit sieben Siegeln bleiben, helfen wir mit praktischen Tipps, Hinweisen und Erläuterungen zu Versicherungen.

23.03.2020

Da braut sich was zusammen - am 23. März ist Welttag der Meteorologie

Ich weiß gar nicht, wie viele Tiefs und Stürme wir dieses Jahr schon hatten. Die Wetterlagen werden immer extremer, egal ob über den viel zu heißen Sommer gestöhnt oder über einen vollgelaufenen Keller geschimpft wird: alle leiden unter dem Klimawandel. Auch wenn das in Zeiten von Corona eher in den Hintergrund tritt.

Mehr lesen
Versicherungen verstehen
0 Kommentare Anja Hardekopf

19.03.2020

Corona oh weh, AIDA adé

Aktuell bin ich wie wahrscheinlich viele von Ihnen im Homeoffice unterwegs und versuche dem Spagat zwischen Arbeiten und Kinderbetreuung gerecht zu werden. Der anfängliche Optimismus meiner Kinder und die Freude über 5 Wochen „Ferien“ ist schnell der Realität gewichen...

Mehr lesen
Versicherungen verstehen
0 Kommentare Bianca Boss

13.03.2020

Mit diesen Versicherungen brauchen Sie keine Angst vor Freitag, dem 13. zu haben

Im Volksmund gilt er häufig als der Tag, an dem besonders viele Unglücke geschehen. Bereits 1980 hat sich Sean S. Cunningham diesen Aberglauben zunutze gemacht und mit seiner Filmreihe „Freitag der 13.“ jede Menge Angst und Schrecken verbreitet. Doch wie genau verhält es sich eigentlich mit den Versicherungsverträgen in so einem Schreckensszenario? 

Mehr lesen
Versicherungen verstehen
1 Kommentar Kim Paulsen

09.03.2020

Neulich in der U-Bahn…

Kürzlich saß ich auf der Rückfahrt von einem Seminar in der U-Bahn und ließ den Tag Revue passieren. Um Versicherungen ging es zwar nicht, spannend war es trotzdem. 

 

Mehr lesen
Versicherungen verstehen
0 Kommentare Anja Hardekopf

03.03.2020

Die pauschale Beihilfe für Beamt*innen

Die meisten Beamt*innen oder Richter*innen sind beihilfeberechtigt, das heißt, dass der Dienstherr ihnen und ihren berücksichtigungsfähigen Angehörigen einen finanziellen Zuschuss im Fall von Krankheit, Pflege oder Geburt zahlt - eine Beihilfe. 

Mehr lesen
Versicherungen verstehen
0 Kommentare Claudia Frenz

24.02.2020

Keine Narrenfreiheit beim Versicherungsschutz

Wo gefeiert wird, steigt das Risiko für Missgeschicke und Unfälle. Das gilt auch in der Karnevalszeit. Gut, wenn man dann richtig versichert ist. Doch Vorsicht! Wer es zu wild treibt, kann den Versicherungsschutz aufs Spiel setzen.

Mehr lesen
Versicherungen verstehen
0 Kommentare Julia Alice Böhne

17.02.2020

Ist mein Haus zu alt für eine Versicherung?

Vor einigen Jahren haben wir uns bei der Suche nach einem neuen Heim in ein schönes, altes Fachwerkhaus mit direktem Blick auf den Deich verguckt. Im Vorgarten eine wahrscheinlich noch ältere hohe Kastanie mit mächtigem Stamm und kräftigen Ästen, an denen die Blätter im Herbst orange gelb schimmern.

Mehr lesen
Versicherungen verstehen
0 Kommentare Kim Paulsen

11.02.2020

Auf diese Policen können Sie bauen

Ein privates Bauvorhaben kostet meist nicht nur Zeit und Geld, sondern auch Nerven. Um sich auf die wesentlichen Herausforderungen der Bauphase konzentrieren zu können, sollten Bauherr*innen wichtige private Versicherungen abgeschlossen haben. Zudem empfiehlt es sich zu prüfen, welche Policen bei den bauausführenden Unternehmen bestehen.

Mehr lesen
Versicherungen verstehen
0 Kommentare Julia Alice Böhne

03.02.2020

Welche Versicherung leistet, wenn die Grabstätte beschädigt wird?

Erst kürzlich haben wir wieder Post von einem Mitglied bekommen - ein Grabstein im Wert von 30.000 Euro sollte versichert werden. Doch ist das möglich und wenn ja, über welche Versicherung? 

Mehr lesen
Versicherungen verstehen
0 Kommentare Kim Paulsen

28.01.2020

Die meisten Unfälle passieren im Haushalt – wie wahr…

Wie heißt es immer so schön? Die meisten Unfälle passieren im Haushalt. Das kann ich nur bestätigen. Hört man doch so oft, dass so mancher Tollpatsch beim Gardinen aufhängen von der Leiter gefallen ist – aber wer verletzt sich schon beim Suppe kochen? Ich.

Mehr lesen
Versicherungen verstehen
0 Kommentare Anja Hardekopf