BdV-Blog
BdV-Blog

B

=

Bund der Versicherten

L

=

Leidenschaftlich

O

=

Offensiv

G

=

Gemeinnützig 

 

Hier geben wir Einblicke in die Meinungen und Aktivitäten des BdV und seiner Mitarbeiter. Unsere Kollegen berichten aus verschiedenen Bereichen des Vereins, aus der Versicherungswelt und geben Infos und praktische Tipps rund um Versicherungen. Ob Reportagen, Rezensionen oder Hintergrundberichte und Analysen oder auch Gastbeiträge mit einem neuen Blickwinkel – seien Sie gespannt und kommentieren Sie gerne!

18.05.2015

Wenn die Blog-Transparenz die eigene Intransparenz offenbart

Wir haben jetzt unseren Blog, den BdV-Blog. Und wir sind sehr stolz darauf. Hier kann man nachlesen, was die Kollegen beim BdV denken und auch was diese Verbraucherschützer so machen, wenn sie die Mitglieder beraten. Ein gutes Stück mehr Transparenz, gegenüber unseren Mitgliedern und denjenigen, die unsere Arbeit eher kritisch beobachten. Für die, aber auch für alle anderen, haben wir eine Kommentarfunktion eingerichtet. Also bitte nutzen!

Mehr lesen
Kleinleins Klartext
1 Kommentar Axel Kleinlein

13.05.2015

Weiterentwicklung des EU-Binnenmarktes: Kapitalmarktunion und private Altersvorsorge

Die Schaffung einer neuen Kapitalmarktunion (CMU = Capital Markets Union) ist erklärtes Ziel des neuen EU-Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker. Laut dem im Februar 2015 von der EU-Kommission veröffentlichten "Grünbuch" ist ein Investitionsvolumen von 315 Mrd. Euro vorgesehen.

Mehr lesen
BdV in Europa
0 Kommentare Christian Gülich

13.05.2015

Wenn der Versicherer nach eigenen Regeln lebt…

Vor einiger Zeit rief mich ein Mitglied an und berichtete von einem kuriosen Fall. Die Frau hatte bei einem großen bayrischen Lebensversicherer eine Fondgebundene Lebensversicherung abgeschlossen. Einige Jahre später kündigte sie den Vertrag und erhielt daraufhin den Rückkaufswert ausgezahlt. So weit so gut.

Mehr lesen
BdV hilft!
1 Kommentar Timo Voss

12.05.2015

Warum Verbraucherschutz immer wichtiger wird

Ja, wieso eigentlich? Wir sind doch mündige Bürger. Jeder Verbraucher kann sich informieren – in Wirtschaftsmagazinen, bei der Stiftung Warentest, bei den Verbraucherzentralen, beim Bund der Versicherten, in unzähligen Foren. Und wenn mal etwas schief geht, haben wir Schlichtungsverfahren oder Ombudsleute.

Schön wär’s.

Mehr lesen
Gastbeiträge
0 Kommentare Edda Castelló

12.05.2015

Einbruchdiebstahl – und was dann?

Der Schreck ist groß – Einbrecher waren in Ihrer Wohnung oder Ihrem Haus und haben sich an Ihrem Eigentum zu schaffen gemacht. Rund 150. 000 Wohnungseinbrüche - meist am Tag – gab es 2014 in Deutschland. Jeder Einbruch ist auch ein emotionaler Eingriff in die Privatsphäre und zieht oft noch lange psychische Folgen mit sich.

Mehr lesen
Versicherungen verstehen
0 Kommentare Bianca Boss