Menu
Kleinleins Klartext

Hier bezieht BdV-Vorstandssprecher Axel Kleinlein Position und schreibt aus persönlichem Blickwinkel über politische Rahmenbedingungen, Taten, Untaten und (Fehl)Entwicklungen in der Versicherungswirtschaft. Wenn Sie schon immer wissen wollten, was es zum Beispiel mit dem legalen Betrug bei Lebensversicherungen auf sich hat, dann sind Sie hier richtig!

13.07.2016

IWF-Staatsdirigismus zu Lasten der Versicherten

Der Internationale Währungsfonds (IWF) ist eine wichtige Organisation. Die Chefin des IWF, Christine Lagarde, zählt zu den mächtigsten Frauen der Welt. Zusammen mit Frau Merkel, und (ab heute Nachmittag) Frau May gehören diese drei Damen zum Reigen der mächtigsten Personen, die die Finanzpolitik derzeit zu bieten hat.

Mehr lesen
Kleinleins Klartext
0 Kommentare Axel Kleinlein

06.07.2016

Die Besserwisser – Juristen gegen Aktuare

Ich bin ein Besserwisser. Gerne erkläre ich andern die Welt. Deshalb schreibe ich zum Beispiel auch gerne für diesen Blog. Eine kleine Entschuldigung: Die Besserwisserei gehört ein wenig zum Berufsprofil eines Mathematikers. Denn der lernt ja gerade im Studium nichts Geringeres, als Wahrheiten zu produzieren, Falsches zu brandmarken und Unentscheidbares zu erkennen. Das gibt dem Mathematiker stets ein gutes Gefühl, zu wissen, was richtig ist. Ein Besserwisser eben.

Mehr lesen
Kleinleins Klartext
1 Kommentar Axel Kleinlein

29.06.2016

Garantie vom Arbeitgeber? Härter als Versicherung!

Sind Sie Arbeitgeber? Und haben Sie Mitarbeiter, die über Ihr Unternehmen eine betriebliche Altersvorsorge laufen lassen? Na dann, viel Spaß! Denn da haben Sie sich einiges an Garantieverpflichtungen aufgebürdet!

Mehr lesen
Kleinleins Klartext
1 Kommentar Axel Kleinlein

22.06.2016

Bitte nicht so ein Stress!

Die Allianz fühlt sich voll gestresst. Und zwar von der europäischen Aufsichtsbehörde EIOPA. Die macht nämlich einen Stresstest und stresst da aus dem Vollen. Da möchte die EIOPA wissen, wie es den Lebensversicherern denn in einem echten Stressszenario ergehen würde. Und damit das auch so richtig stressig wird, soll eben auch untersucht werden, wie es denn bei niedrigen Zinsen laufen würde.

Mehr lesen
Kleinleins Klartext
1 Kommentar Axel Kleinlein

15.06.2016

Management ohne Verantwortungskultur – Ihre Deutschen Versicherer

Es gibt strukturelle Fehler, die sich nicht so einfach ausmerzen lassen. Und solche Fehler ziehen dann automatisch noch größere Fehler nach sich. In der deutschen Versicherungswirtschaft ist das ausgeprägt. Bei den Lebensversicherern besonders. Das Problem Verantwortungslosigkeit. Und dabei kann man der Versicherungswirtschaft gar keinen großen Vorwurf machen! Denn das liegt in der Struktur des Geschäfts. Schauen Sie mal:

Mehr lesen
Kleinleins Klartext
1 Kommentar Axel Kleinlein

08.06.2016

Major Tom – oder warum die Versicherer selbst an der Regulierung schuld sind

Immer wieder darf ich erleben, dass wir Verbraucherschützer für so manchen Missstand der Branche verantwortlich gemacht werden sollen. So wären wir etwa daran schuld, dass die armen Versicherungsunternehmen so stark reguliert werden, warf mir jüngst ein hochrangiger Versicherungsmanager vor. Er wollte dies mit einer kleinen Geschichte belegen. Die Geschichte erinnert ein wenig an David Bowies „Major Tom“, den Astronauten und geht ungefähr so:

Mehr lesen
Kleinleins Klartext
1 Kommentar Axel Kleinlein

01.06.2016

Interessenskonflikt – Gewissenskonflikt

An einen schlechten und gierigen Vermittler:

Du hast einen Fehler gemacht. Und der führte dann bei vielen Kunden zu immer mehr Problemen. Du musst nicht darunter leiden, zugegeben. Es sind andere, die jetzt weniger Geld haben. Natürlich hast Du keine Schuld, dass deine Kunden die Verträge unterschrieben haben. Sie mussten das ja nicht. Es war deren freiwillige Entscheidung. Trotzdem hast Du manchmal ein schlechtes Gewissen.

Mehr lesen
Kleinleins Klartext
2 Kommentare Axel Kleinlein

25.05.2016

Falsche Fakten für die Presse – die Informationspolitik der Allianz beim Garantiezins

Ich lese gerne Zeitung. Besonders wenn es um Versicherungen geht. Und als Berliner lese ich natürlich auch gerne den Tagesspiegel. Letztens ging es um den sogenannten „Garantiezins“ der Lebensversicherung.

 

Mehr lesen
Kleinleins Klartext
1 Kommentar Axel Kleinlein

11.05.2016

Transparenz bemisst sich nicht in Kilo Papier

Ich bin derzeit viel unterwegs. In den kommenden Wochen etwa auch bei Veranstaltungen von Vermittlerverbänden. Ich werde Vorträge halten (das mache ich gerne) und mich in Podiumsdiskussionen dem Austausch mit Versicherern und Vermittlern stellen (mach ich auch sehr gerne). Zentral ist immer wieder ein Thema: Warum die Verbraucher immer darauf drängen würden, dass die Kunden so viel Papier ausgehändigt bekommen. Und was das denn mit Transparenz zu tun habe.

Mehr lesen
Kleinleins Klartext
0 Kommentare Axel Kleinlein